Ulrich Heimlich, Isabel Behr

Integrative Qualität im Dialog entwickeln

Auf dem Weg zu inklusiven Kindertageseinrichtungen
Reihe: Integrative Förderung in Forschung und Praxis
Integrative Qualität im Dialog entwickeln
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-8829-0
  • 1
  • 2005
  • 280
  • broschiert
  • 24,90
Der bedarfsgerechte Ausbau der gemeinsamen Erziehung steht nun auch im deutschsprachigen Raum... mehr
Klappentext
Der bedarfsgerechte Ausbau der gemeinsamen Erziehung steht nun auch im deutschsprachigen Raum auf der Tagesordnung. Alle Familien sollen ihre Kinder mit besonderen Bedürfnissen in die Kindertagesemrichtung im Wohnumfeld geben können. Dieser erhebliche quantitative Ausbau der integrativen Förderung im Elementarbereich des Bildungs- und Erziehungssystems erfordert begleitende Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung. Der vorliegende Forschungsbericht fasst die Ergebnisse einer zweijährigen Zusammenarbeit mit integrativen Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt München zusammen. Im Ergebnis werden eine Reihe von Qualitätsstandards vorgestellt, die dazu beitragen sollen, dass alle Kindertageseinrichtungen integrative Qualität gemeinsam entwickeln können.

Dr. paed. Ulrich Heimlich ist Universitätsprofessor für Lernbehindertenpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der inklusiven Förderung und Inklusionsforschung sowie im Bereich der präventiven Förderung und Spielpädagogik bezogen auf gravierende Lernschwierigkeiten.
Zuletzt angesehen