Ela Eckert

Maria und Mario Montessoris Kosmische Erziehung

Vision und Konkretion
Reihe: Impulse der Reformpädagogik
Maria und Mario Montessoris Kosmische Erziehung
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-0242-4
  • 15
  • 2007
  • 288
  • broschiert
  • 19,90
Das Konzept der Kosmischen Erziehung basiert auf Überlegungen Maria Montessoris zur Stellung des... mehr
Klappentext
Das Konzept der Kosmischen Erziehung basiert auf Überlegungen Maria Montessoris zur Stellung des Menschen im Kosmos, die sie in den 1930er Jahren als großartige Vision vorstellte und in den 1940er Jahren in Indien gemeinsam mit ihrem Sohn Mario zu einem konkreten pädagogischen Konzept ausformte.

Maria Montessoris Absicht mit dieser Vision war, den Blick heranwachsender Menschen auf Interdependenzen naturgeschichtlicher wie historisch-gesellschaftlicher Evolutionsprozesse zu richten, um dadurch in der Erziehung den Grundstein für ein verantwortungsvolles Umgehen mit ökologischen Kreisläufen wie auch für Solidarität zwischen sozialen Gruppen und Nationen zu legen.

Dabei wird erstmals Mario Montessoris wichtiger, lange Zeit kaum beachteter Beitrag zur Entwicklung und Etablierung des Konzepts "Kosmische Erziehung" ausdrücklich herausgearbeitet.
Zuletzt angesehen