Gisela Lück

Naturwissenschaften im frühen Kindesalter

Untersuchungen zur Primärbegegnung von Kindern im Vorschulalter mit Phänomenen der unbelebten Natur
Reihe: Naturwissenschaft und Technik - Didaktik im Gespräch
Naturwissenschaften im frühen Kindesalter
35,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4476-5
  • 33
  • 2000
  • 336
  • broschiert
  • 35,90
Während in den Medien, insbesondere dem Fernsehen, naturwissenschaftliche Themen schon seit... mehr
Klappentext
Während in den Medien, insbesondere dem Fernsehen, naturwissenschaftliche Themen schon seit langem kindgerecht aufgearbeitet werden und gerade bei jüngeren Kindern auf große Akzeptanz stoßen, werden in unserem Bildungssystem - bis auf wenige Stunden im Sachunterricht der Grundschule - naturwissenschaftliche Fächer frühestens ab Klasse 5 unterrichtet.

Im Rahmen einer empirischen Untersuchung in Kindergarteneinrichtungen wurde der Frage nachgegangen, ob schon Kinder im Vorschulalter an Themen der unbelebten Natur herangeführt werden können. Dabei standen sowohl das Interesse der Kinder an den Experimenten als auch deren Erinnerungsfähigkeit an die naturwissenschaftliche Deutung im Vordergrund.

Die Untersuchungsergebnisse werden vor dem Hintergrund entwicklungs- und lernpsychologischer Aspekte sowie erkenntnistheoretischer Überlegungen diskutiert.
Zuletzt angesehen