Paul Ridder

Gesund mit Goethe: Die Geburt der Medizin aus dem Geist der Poesie

Reihe: Naturwissenschaft - Philosophie - Geschichte
Gesund mit Goethe: Die Geburt der Medizin aus dem Geist der Poesie
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2678-3
  • 5
  • 1995
  • 392
  • broschiert
  • 24,90
Die Medizin um 1800 war sich ihrer Sache noch nicht sicher. Sie kannte nicht den Begriff der... mehr
Klappentext
Die Medizin um 1800 war sich ihrer Sache noch nicht sicher. Sie kannte nicht den Begriff der Zelle oder den Stoffwechsel, weder experimentelle Forschung noch verläßliche Arzneimittel. Die Epoche der Romantik markierte eine Wende in der Geschichte der Heilbehandlung; sie gab mannigfache Anregungen zu ganzheitlichem Denken, zu Hybris und Nemesis.

Die Aufklärer wünschten sich Gewißheit ärztlichen Handelns und setzten ihre Hoffnung in eine allgemeine Theorie des Organismus. Die ersten theoretischen Schritte führten jedoch zu einem Überkonsum von Opium, zu Rausch und Sucht. Als Antwort auf den allgemeinen Arzneimittel-Mißbrauch entstanden die Homöopathie, die Pharmakologie und eine vollständige Gesundheitslehre!

Das Gespräch zwischen Ärzten, Poeten und Naturphilosophen verschaffte der Medizin den Anschluß an die Entwicklung von Chemie und Biologie. Die Geschichte romantischer Medizin macht den medizintheoretischen Beitrag Goethes denen bekannt, die in der Krise unseres Gesundheitssystems einen rationalen Umgang mit Arzneimitteln und eine gesunde Lebensführung fordern.

Über den Autor:
Paul Ridder, Priv. Doz. Dr. phil., habil. Weitere Bücher: Die Patientenkarriere, Dynamik der Familientherapie, Sprache des Schmerzes, Prozesse sozialer Macht, Patient im Krankenhaus: Die Trauer des Leibes / Die Teilung der Arbeit, Einführung in die Medizinsoziologie, Im Spiegel der Arznei: Sozialgeschichte der Medizin, Chirurgie und Anästhesie: Vom Handwerk zur Wissenschaft, u. a.
Zuletzt angesehen