Wilhelm Riehemann, Fritz A. Muthny

Einstellungen orthopädischer Rehabilitationspatienten zu verschiedenen Rehabilitationsformen

Reihe: Medizinische Psychologie - Klinische Psychologie - Neuropsychologie
Einstellungen orthopädischer Rehabilitationspatienten zu verschiedenen Rehabilitationsformen
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2826-3
  • 9
  • 1996
  • 128
  • broschiert
  • 19,90
In der aktuellen Diskussion zur Rehabilitation geht es um Wirkungen und Effizienz der Maßnahmen,... mehr
Klappentext
In der aktuellen Diskussion zur Rehabilitation geht es um Wirkungen und Effizienz der Maßnahmen, aber auch um Indikationen und die künftige Rolle verschiedener Rehabilitationsformen. Neben der bislang dominierenden stationären Heilbehandlung wird dabei auch der ergänzende Bedarf an neuen ambulanten und teilstationären Angeboten diskutiert, die den Patienten eine wohnortnahe Rehabilitation im sozialen Umfeld ermöglichen.
Da die Frage der Patienten-Einstellungen dazu bislang kaum beforscht ist, wurden 375 orthopädische Rehabilitationspatienten gegen Ende ihrer stationären Heilbehandlung befragt und äußern differenziert ihre Einstellungen zu verschiedenen Rehabilitationsformen, deren Vor- und Nachteilen, aber auch zu Motiven, Widerständen und Befürchtungen im Zusammenhang damit.
Das Buch wendet sich an die in der Rehabilitation tätigen Ärzte und Psychologen, bietet aber auch eine wichtige empirische Basis für die, die politische Entscheidungen im Rehasystem vorbereiten und umsetzen müssen.
Zuletzt angesehen