Matthias Morgenstern

Das israelische Theater

Noten und Notizen
Reihe: Hebrew Literature in Dialogue / Littérature hébraique en dialogue / Hebräische Literatur im Dialog
Das israelische Theater
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13381-6
  • 1
  • 2016
  • 274
  • broschiert
  • 34,90
Das hebräische Theater in Israel ist Spiegel (und Zerrspiegel) der politischen und... mehr
Klappentext
Das hebräische Theater in Israel ist Spiegel (und Zerrspiegel) der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in einem dynamischen, aber auch vielfältig zerrissenen und von äußeren und inneren Konflikten bedrohten Land. Die Beiträge dieses Bandes beleuchten die spannungsvolle Präsenz der jüdischen Tradition (Bibel und Talmud) auf der israelischen Bühne und behandeln einige ihrer wichtigsten Autoren (Mosche Schamir, Joshua Sobol, Motti Lerner, Joseph Mundy, Shulamit Lapid). Eine besondere Rolle spielen Motive aus dem Bereich der Psychoanalyse, die auf der Bühne spielerisch verarbeitet werden.

Prof. Dr. Matthias Morgenstern, Institutum Judaicum der Eberhard Karls-Universität Tübingen, ist u.a. Übersetzer neuhebräischer Dramatiker (u. a. M. Schamir, E. Mazya).
Zuletzt angesehen