Sieghild Bogumil-Notz, Aglaia Blioumi, Karol Sauerland (Hg.)

Erinnern für die Zukunft

Griechenland, Polen und Deutschland im Gespräch
Reihe: Literaturwissenschaft
Erinnern für die Zukunft
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13491-2
  • 5
  • 2016
  • 200
  • gebunden
  • 34,90
Der vorliegende Band zum 20. Jubiläum der ADAMAS Stiftung Götz Hübner... mehr
Klappentext
Der vorliegende Band zum 20. Jubiläum der ADAMAS Stiftung Götz Hübner dokumentiert mit aktualisierten Vorträgen von Stiftungsmitgliedern und Stipendiaten, die im Rahmenprogramm der Stiftung gehalten wurden, historische Schnittstellen zwischen Deutschland und Griechenland bzw. Polen. Die Beiträge gehen ihren literarischen Repräsentationsformen seit der Französischen Revolution, der Zeit Hölderlins, bis zur Gegenwart Celans nach. Sie leisten damit einen Beitrag zur Erinnerung für die Zukunft und regen zur Diskussion über die aktuellen innereuropäischen Vernetzungen und darüber hinaus an.

PD Dr. Sieghild Bogumil-Notz, HDR, lehrte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum.

Ass. Prof. Dr. Aglaia Blioumi lehrt Germanistik an der Nationalen und Kapodistrischen Universität Athen.

Prof. Dr. Karol Sauerland lehrt Germanistik und Philosophie an der Pommerschen Akademie in Sl.
Zuletzt angesehen