Kathrin Bellmann

Das Probespiel im Orchester als Personaleignungsdiagnostik

Problemstellungen und Lösungsansätze. Empirische Studien zur Performance und Bewertung von vorbereitetem Repertoire und Vomblattspiel innerhalb des Auswahlverfahrens professioneller Orchestermusikerinnen und -musiker
Reihe: Schriften des Instituts für Begabungsforschung in der Musik (IBFM)
Das Probespiel im Orchester als Personaleignungsdiagnostik
Ankündigung
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint in Kürze

  • 978-3-643-14765-3
  • 16
  • 2020
  • 464
  • broschiert
  • 49,90
Musikerinnen und Musiker qualifizieren sich über ein Probespiel für eine der begehrten... mehr
Klappentext
Musikerinnen und Musiker qualifizieren sich über ein Probespiel für eine der begehrten Orchesterstellen. Was ist gut an dem Verfahren, was schlecht? Und welche Alternativen sind denkbar? Diesen Fragen geht die vorliegende Studie auf der Basis mehrerer umfangreicher Datenerhebungen nach. Dabei kommen sowohl Orchestermusikerinnen und -musiker als auch Studierende, Musikhochschulprofessoren, Dirigenten und Orchestermanager zu Wort. Die eingesetzten Methoden reichen vom Interview bis zur komplexen statistischen Auswertung und erlauben erstmals empirisch fundierte, konkrete Handlungsempfehlungen für alle genannten Personenkreise.

Dr. Kathrin Bellmann war als Flötistin in verschiedenen Orchestern tätig. Nach einem Psychologiestudium arbeitet sie als Personalpsychologin.
Zuletzt angesehen