Mechthild von Schoenebeck (Hg.)

Stichnoten

Erstaunliches, Ergötzliches und Erschröckliches aus der Welt der Musik
Reihe: Anmerkungen: Beiträge zur Wissenschaftlichen Marginalistik
Stichnoten
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-14227-6
  • 5
  • 2019
  • 168
  • broschiert
  • 29,90
Die hier versammelten, in der Welt der Musik und ihrer Wissenschaft beheimateten Axel Beer,... mehr
Klappentext
Die hier versammelten, in der Welt der Musik und ihrer Wissenschaft beheimateten Axel Beer, Reinhard Fehling, Dietrich Helms, Svenja Kamper, Thomas Phleps, Burkhard Sauerwald und Mechthild von Schoenebeck analysieren mit satirischem Blick und anarchischem Witz denk- und merkwürdige Phänomene aus Musik, Musikbetrieb und Musikwissenschaft. Sie werfen nie zuvor gestellte Fragen auf und finden unerhörte Antworten. Solchermaßen bei ihrem satirischen Potential gepackt, trägt Musikwissenschaft nicht nur zur Wiederbelebung der Gattung Wissenschaftssatire bei, sondern wird auch zu deren genuinem Bestandteil.

Mechthild von Schoenebeck ist Spezialistin für musikwissenschaftliche Marginalistik, insbesondere Musikpädagogik, welche sie an den Universitäten Münster, Wuppertal und Dortmund unermüdlich an lernbegierige angehende Musiklehrkräfte zu vermitteln versuchte.
Zuletzt angesehen