Thomas Erlach, Klaus Oehl (Hg.)

Mein 20. Jahrhundert

Musikforschung zwischen Subjektivität und Fachlichkeit
Reihe: Dortmunder Schriften zur Musikpädagogik und Musikwissenschaft
Mein 20. Jahrhundert
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13929-0
  • 2
  • 2018
  • 304
  • broschiert
  • 34,90
In einer kunstbezogenen Disziplin ist der Anteil des forschenden Subjekts für den... mehr
Klappentext
In einer kunstbezogenen Disziplin ist der Anteil des forschenden Subjekts für den wissenschaftlichen Denkprozesses essentiell. Band 2 der "Dortmunder Schriften zur Musikpädagogik und Musikwissenschaft" stellt persönlich geprägte Zugänge zu relevanten Entwicklungen der Musik des 20. Jahrhunderts vor. Es wird versucht, ungewohnte Pfade der Musikgeschichtsschreibung im Spannungsfeld von Subjektivität und Fachlichkeit zu betreten und den Blick zu weiten: Historische Musikwissenschaft öffnet sich für didaktische Überlegungen, Musikpädagogik für historisch-hermeneutische Fragestellungen.

Prof. Dr. Thomas Erlach ist Professor für Didaktik der Musik an der Bergischen Universität Wuppertal.

Dr. Klaus Oehl, Oberstudienrat im Hochschuldienst, lehrt an der Technischen Universität Dortmund Historische Musikwissenschaft.
Zuletzt angesehen