Burkhard Sauerwald

Ludwig Uhland und seine Komponisten

Zum Verhältnis von Musik und Politik in Werken von Conradin Kreutzer, Friedrich Silcher, Carl Loewe und Robert Schumann
Reihe: Dortmunder Schriften zur Musikpädagogik und Musikwissenschaft
Ludwig Uhland und seine Komponisten
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13110-2
  • 1
  • 2015
  • 432
  • broschiert
  • 49,90
Die geistesgeschichtliche Bedeutung Ludwig Uhlands (1787 - 1862) für das 19. Jahrhundert... mehr
Klappentext
Die geistesgeschichtliche Bedeutung Ludwig Uhlands (1787 - 1862) für das 19. Jahrhundert zeigt sich u. a. in der großen Zahl von Vertonungen seiner Gedichte. Angesichts der Rolle Uhlands im Kontext der 1848er Revolution werden folgende Fragen untersucht: Wie greifen die Komponisten Uhlands politische Aussagen in ihren Vertonungen auf? Wie spiegeln die Werke den politischen Kontext ihrer Entstehungszeit? Wie sind Intentionen, Verwendungszusammenhänge und Rezeptionsgeschichte der Werke zu bewerten und welche Bedeutung haben hierbei Aspekte von Popularität?

Burkhard Sauerwald unterrichtet an der TU Dortmund und als Gymnasiallehrer die Fächer Musik und Latein.
Zuletzt angesehen