Hans Martin Ritter

Winterreise

Wilhelm Müller entdeckt das lyrische Monodram
Reihe: Musik und Text
Winterreise
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12636-8
  • 3
  • 2014
  • 104
  • broschiert
  • 29,90
Wilhelm Müller ist im kulturellen Bewusstsein nur schwach durch Schuberts Liederzyklen präsent.... mehr
Klappentext
Wilhelm Müller ist im kulturellen Bewusstsein nur schwach durch Schuberts Liederzyklen präsent. Diese Studie verbindet literatur-, musik- und sprechwissenschaftliche Aspekte mit schauspielerischen und untersucht das literarische Phänomen des von Müller entwickelten lyrischen Monodrams. Dass Heine Müller hoch schätzte, deutet eine Verwandtschaft an - gerade im gestischen Moment des lyrischen Sprechens, das im Monodram durchgehend wirksam ist. So betrachtet, weicht das poetische Psychogramm der Winterreise in der Dramaturgie wie in Ausdruck und Emotionalität von Schuberts Zyklus grundlegend ab.

Hans Martin Ritter war Professor an der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Auftritte als Sprecher / Sänger / Schauspieler / Pianist. Zahlreiche Fachpublikationen.
Zuletzt angesehen