Hannes Leuschner

Die Geister der Neuen Welt

Religiöse und soziale Integration von brasilianischen Geistwesen im Candomblé von Santo Amaro, Bahia, Brasilien
Reihe: Estudos Brasileiros - Brazilian Studies
Die Geister der Neuen Welt
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11409-9
  • 6
  • 2011
  • 136
  • broschiert
  • 19,90
Neben den als afrikanisch verstandenen orixás werden im brasilianischen candomblé eine ganze... mehr
Klappentext
Neben den als afrikanisch verstandenen orixás werden im brasilianischen candomblé eine ganze Reihe weiterer Geistwesen verehrt, die eher der Neuen denn der Alten Welt zugehörig sind. Sie sollen hier bezüglich der Rolle, die sie im sozioreligiösen Leben der Stadt Santo Amaro da Purificação in Bahia spielen, vorgestellt werden. In ihnen erweist sich der candomblé - den Afrikanisierungs-Wünschen mancher religiöser und wissenschaftlicher Autoritäten zum Trotz - als nach wie vor hochdynamisches Spielfeld der Transkulturalität, gelegen am "Schwarzen Atlantik":

Orixá é coisa da África - caboclo é índio, é brasileiro.
Zuletzt angesehen