Angela Karstensen

Der Auferstehungsteppich zu Kloster Lüne

Bildtradition und Singularität
Reihe: Schriften aus dem Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Der Auferstehungsteppich zu Kloster Lüne
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10288-1
  • 1
  • 2009
  • 144
  • broschiert
  • 19,90
Das Kloster Lüne beherbergt einen einzigartigen Schatz an bestickten Textilien aus dem späten... mehr
Klappentext
Das Kloster Lüne beherbergt einen einzigartigen Schatz an bestickten Textilien aus dem späten Mittelalter.

Die Verfasserin beschreibt, welche Bedeutung die Teppichstickerei im täglichen Leben der Nonnen hatte. Über die Verwendung der Bildteppiche ist nichts bekannt. Vermutlich war ihre wichtigste Funktion, Gegenstand fleißiger Handarbeit zu sein.

Einen Schwerpunkt der Publikation bildet die Deutung des "Auferstehungsteppichs"; die einzelnen Bildszenen werden genau beschrieben. Nicht zuletzt die Fabelwesen des Randschmucks haben das Interesse der Verfasserin geweckt.

Jede weitere Beschäftigung mit diesem einzigartigen Bilderschatz wird von Frau Karstensens Arbeit auszugehen haben.

Lars Olof Larsson
Zuletzt angesehen