Clemens Wöllner

Zur Wahrnehmung des Ausdrucks beim Dirigieren

Eine experimentelle musikpsychologische Untersuchung
Reihe: Beiträge zur Musikpsychologie
Zur Wahrnehmung des Ausdrucks beim Dirigieren
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint in Kürze

  • 978-3-8258-0906-5
  • 7
  • 2007
  • 312
  • broschiert
  • 29,90
Die expressive Gestaltung der Musik zählt zu den Hauptaufgaben des Dirigierens. Über die... mehr
Klappentext
Die expressive Gestaltung der Musik zählt zu den Hauptaufgaben des Dirigierens. Über die intersubjektive Wirkung von Dirigenten ist dabei kaum etwas bekannt. Nehmen Musiker aus der Perspektive der ersten Violinen den Dirigenten anders wahr als Cellisten? Wie wichtig sind verschiedene Körperbereiche wie Arme oder Gesicht bei der Vermittlung des Ausdrucks? Welche Rolle spielt der Dirigent für das Publikum? Dieser Band geht auf historische Entwicklungen und Selbstäußerungen erfahrener Dirigenten ein und untersucht in empirischen Studien die genannten Fragen und weitere Gesichtspunkte des Dirigierens.
Zuletzt angesehen