Elmar Nordmann

Untersuchung zur Unterrichtssituation des Faches Musikerziehung an der Fachschule für Sozialpädagogik im berufsbildenden Schulwesen des Landes Nordrhein-Westfalen

Reihe: Sozialpädagogik
Untersuchung zur Unterrichtssituation des Faches Musikerziehung an der Fachschule für Sozialpädagogik im berufsbildenden Schulwesen des Landes Nordrhein-Westfalen
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2898-0
  • 7
  • 1996
  • broschiert
  • 24,90
Das Unterrichtsfach Musik wird üblicherweise den allgemeinbildenden Schulen zugeordnet. Doch... mehr
Klappentext
Das Unterrichtsfach Musik wird üblicherweise den allgemeinbildenden Schulen zugeordnet. Doch auch an den berufsbildenden Schulen und besonders in der Fachschule für Sozialpädagogik hat das Fach "Musikerziehung/Rhythmik" einen hohen Stellenwert. Schüler/innen, die den Ausbildungsgang zur "Erzieherin"/zum "Erzieher" durchlaufen, sind hier in einer besonderen Unterrichtssituation. Es muß nicht nur ihre eigene Qualifizierung im Bereich der Musikerziehung erarbeitet werden, sondern auch ihre Kompetenz als Multiplikatoren. Sie müssen befähigt werden, ihr Wissen und ihre Motivation an die jeweilige Zielgruppe weiter zu vermitteln. Im Hinblick auf die vielfältigen künftigen Berufsfelder der angehenden Erzieher/innen und die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten des Mediums Musik kommt diesem Fach im Unterricht eine besondere Bedeutung zu. Es werden hohe Anforderungen gestellt, zu deren Erfüllung speziell ausgebildete Lehrer/innen erforderlich sind. Eine Untersuchung zur Unterrichtssituation des Faches Musikerziehung an Fachschulen für Sozialpädagogik in NRW sowohl aus der Sicht der Schüler/innen als auch aus der der Lehrer/innen zeigt auf, inwieweit sich die Anforderungen, die Schüler/innen als angehende Erzieher/innen an den Musikunterricht stellen, vereinbaren lassen mit der Ausbildung und den Voraussetzungen der Lehrer/innen, die dieses Fach unterrichten. In Anbetracht der Bedeutung, die das Fach "Musikerziehung/Rhythmik" für das sozialpädagogische Arbeitsfeld hat, ist die Unterrichtssituation auf der Seite der Unterrichtenden mehr als bedenklich. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse werden daher Perspektiven sowohl für die Ausbildung der Schüler/innen, als auch für die der Lehrer/innen formuliert, um eine Verbesserung der Unterrichtssituation im Fach "Musikerziehung/Rhythmik" an Fachschulen für Sozialpädagogik zu erreichen.
Zuletzt angesehen