Sebastian Hornung

Medial inszenierte Misanthropie und Kulturpessimismus

Eine systematische Betrachtung der Black-Metal-Szene und Optionen medienpädagogischen Handelns
Reihe: Medienpädagogik
Medial inszenierte Misanthropie und Kulturpessimismus
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13333-5
  • 7
  • 2016
  • 168
  • broschiert
  • 29,90
Black Metal - eine Musikszene basierend auf provokanter Ästhetisierung des Bösen und... mehr
Klappentext
Black Metal - eine Musikszene basierend auf provokanter Ästhetisierung des Bösen und archaischer Männlichkeit in expressiver Distinktion zur modernen Welt. Seine vielfältigen Inhalte - von Satanismus und Nihilismus bis hin zu paganer Mythologie und Naturromantik - werden in diesem Band systematisiert und mit medienpädagogischen, entwicklungspsychologischen sowie soziologischen Theorien und Modellen verknüpft. Ferner werden szenetypische Attitüden in ihren gesamtgesellschaftlichen Kontext gerückt, Ressourcen für eine pädagogische Praxis herausgestellt und kritische Aspekte der Szene analysiert.

Mit der vorliegenden Arbeit schloss Sebastian Hornung (Skandinavist B. A. und Pädagoge M. A.) sein Master-Studium an der CAU zu Kiel ab.
Zuletzt angesehen