Andreas Englhart, Annemarie Fischer, Katerina Gehl (Hg.)

Die Öffentlichkeit des Fremden

Inszenierungen kultureller Alterität im langen 19. Jahrhundert
Reihe: Kulturgeschichtliche Perspektiven
Die Öffentlichkeit des Fremden
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10418-2
  • 7
  • 2010
  • 280
  • broschiert
  • 29,90
Das Phänomen der Öffentlichkeit ist seit einiger Zeit wieder in den Mittelpunkt des... mehr
Klappentext
Das Phänomen der Öffentlichkeit ist seit einiger Zeit wieder in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses gerückt, Fremdheit ist vom Zeitalter der Aufklärung bis heute stets ein Konstituens des öffentlichen Raums. Dabei erregt nicht das Fremde selbst, sondern die Präsentation und Inszenierung des Fremden in der Öffentlichkeit Aufmerksamkeit, lenkt Wahrnehmungen und evoziert entsprechende Stereotype sowie Vorurteile. Der Band vereinigt Beiträge unterschiedlicher Disziplinen, die u. a. die spezifischen Wechselwirkungen zwischen Fremdheit und Öffentlichkeit untersuchen.
Zuletzt angesehen