Sarah Thelen

Mentale Kultur und Immigration

Einwanderungsländer zwischen humanitärem Anspruch und kultureller Selbstaufgabe?
Reihe: Semiotik der Kultur / Semiotics of Culture
Mentale Kultur und Immigration
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1515-8
  • 9
  • 2008
  • 104
  • broschiert
  • 19,90
Das heutige Europa zählt zu den humanitärsten Kulturräumen der Welt, doch wie lange kann es die... mehr
Klappentext
Das heutige Europa zählt zu den humanitärsten Kulturräumen der Welt, doch wie lange kann es die Menschenrechte und die Werte der Aufklärung noch verteidigen? Seinen humanitären Prinzipien folgend nimmt Europa Einwanderer auf, verwehrt ihnen jedoch oft nicht, inhumane Kulturpraktiken zu betreiben. Ein Kulturraum wie der europäische läuft in Gefahr, in Ausübung seiner humanitären Grundsätze Migranten nicht daran zu hindern, ebendiese humanitären Grundsätze zu missachten. Das Buch erklärt anhand von kultursemiotischer Theorie aktuelle und gesellschaftlich relevante Aspekte der Migrationsthematik.
Zuletzt angesehen