Marco Pointecker

Qhapaq Ñan

Inkastraßen im Wandel der Zeit
Reihe: Lateinamerikanistik
Qhapaq Ñan
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-50668-9
  • 15
  • 2015
  • 312
  • broschiert
  • 39,90
Qhapaq Nan - das ist jenes System von Straßen aus dem alten Inkareich, das den gesamten... mehr
Klappentext
Qhapaq Nan - das ist jenes System von Straßen aus dem alten Inkareich, das den gesamten geografischen Besiedlungsraum der Inka überspannte. Mit einer Länge von ca. 55.000 Kilometern ist der Qhapaq Nan eine bauliche Meisterleistung, von der bis heute Teilstrecken - mehr oder weniger gut - erhalten sind.

Vom gesamten Inkastraßennetz sind bisher nur wenige Kilometer als Trekking-Routen genutzt. Bekannt ist heute vor allem der Inka Trail, jener Abschnitt, der Wanderer in vier Tagen durch die Region Cuzco zu den Inkaruinen Machu Picchu führt.

Dieses Buch geht der Frage nach, wie nachhaltiger Tourismus entlang des Qhapaq Nan erfolgreich etabliert werden kann und einen Beitrag zur Regionalentwicklung leistet? Oder anders gefragt: Wie können "Schützen und Nützen" entlang dieser alten Routen in Einklang gebracht werden?

Marco Pointecker studierte an der Paris Lodron Universität Salzburg im Fachbereich Kommunikationswissenschaft und promovierte an der Abteilung für Transkulturelle Kommunikation. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Kultur straßen in Lateinamerika und Europa.
Zuletzt angesehen