Verena Hepperle

"How the game is played"

Ein Vergleich der Arbeitsweisen von journalistischen Terrorismus- und Sicherheitsexperten aus Deutschland und den USA
Reihe: Journalismus: Theorie und Praxis
"How the game is played"
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12506-4
  • 22
  • 2014
  • 232
  • broschiert
  • 24,90
Vor allem seit Beginn des neuen Jahrtausends arbeiten in Deutschland journalistische... mehr
Klappentext
Vor allem seit Beginn des neuen Jahrtausends arbeiten in Deutschland journalistische Terrorismusexperten bei Rundfunk und Presse. Wer sind sie, was qualifiziert sie und wie recherchieren sie?

Diese Studie beantwortet diese Fragen, indem zehn Jahre nach 9 / 11 quantitative und qualitative Daten erhoben und mit jenen amerikanischer Vorläufer bzw. Pendants - den National Security Correspondents - verglichen wurden. Auch wenn zum Erhebungszeitpunkt die NSA-Affäre noch unbekannt war, äußern sich die Journalisten bereits zu Vorsichtsmaßnahmen, Quellenschutz und üben an der einen oder anderen Stelle Kritik.

Dipl.-Journ. Verena Hepperle ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Germanistik der Universität zu Köln.
Links:
Zuletzt angesehen