Charlotte Heymel

Touristen an der Front

Das Kriegserlebnis 1914-1918 als Reiseerfahrung in zeitgenössischen Reiseberichten
Reihe: Literatur - Kultur - Medien
Touristen an der Front
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-9973-8
  • 7
  • 2007
  • 416
  • broschiert
  • 34,90
Der Erste Weltkrieg begrenzte aufgrund der Priorität militärischer Mobilität das private Reisen.... mehr
Klappentext
Der Erste Weltkrieg begrenzte aufgrund der Priorität militärischer Mobilität das private Reisen. Gleichermaßen initiierte dieser erste moderne Krieg als radikale Fremderfahrung innerhalb Europas eine hohe Zahl scheinbar ziviler Reisen an die Fronten in West und Ost. In deren Folge erschien eine Flut an Reiseberichten. Diese formen unter Zuhilfenahme des Genreangebots konventioneller Reiseliteratur das Kriegserlebnis als Reiseerfahrung. Diese Transformation dient der Information der Heimatfront und der kollektiven Verarbeitung, aber auch der propagandistischen Funktionalisierung.
Zuletzt angesehen