Peter Brandes, Michaela Krug (Hg.)

Übergänge

Lektüren zur Ästhetik der Transgression
Reihe: Literatur - Sprache - Medien Schriftenreihe des Kollegs der Promovierenden des Fachbereichs 07 der Universität Hamburg
Übergänge
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6900-8
  • 3
  • 2003
  • 184
  • broschiert
  • 17,90
Im Phänomen des Übergangs kreuzen sich Raum und Zeit. Als ein Phänomen der Öffnung destruiert... mehr
Klappentext
Im Phänomen des Übergangs kreuzen sich Raum und Zeit. Als ein Phänomen der Öffnung destruiert und schafft er komplexe Konstellationen von Innen und Außen, Gegenwart und Vergangenheit, Differenz und Identität, Heimat und Fremde. Im ästhetischen Arsenal von Gesellschaften sind diese Übergänge nicht nur in unterschiedlichen Bildern und Motiven archiviert, sondern die damit einhergehenden Schwellenerfahrungen werden selbst zur ästhetischen Produktivkraft. Die Beiträge dieses Bandes erkunden die literarisch und filmisch inszenierten Überschreitungen von topographischen, zeitlichen und sprachlichen Begrenzungen sowie von Geschlechter- und Gattungsgrenzen.
Zuletzt angesehen