Thomas Cudlik

Mise en Scène der Wirklichkeit

Der Literarjournalist Tom Wolfe und seine fiktionalisierte Reportage. Eine Morphologie
Reihe: Kommunikation.Zeit.Raum
Mise en Scène der Wirklichkeit
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-7474-5
  • 2
  • 2005
  • 328
  • broschiert
  • 19,90
Die umfassende Studie zur literarjournalistischen Ausnahme- erscheinung Tom Wolfe: Eine... mehr
Klappentext
Die umfassende Studie zur literarjournalistischen Ausnahme- erscheinung Tom Wolfe: Eine facettenreiche Analyse und Ver- ortung von Person und Werk aus kommunikationswissen- schaftlicher, soziologischer und (medien-)philosophischer Per- spektive.

Mit seiner theoretisch weit gefassten Kontextualisierung geht dieses Buch zugleich über seinen Protagonisten hinaus und führt paradigmatisch vor, in welcher Weise Journalismus als genuine Kulturleistung anzuerkennen ist.

"Was sich der Autor im Prolog wünscht, das realisiert die Lek- türe dieser Monographie auf höchst ambitionierte Weise: In Tom Wolfe einen Autor kennenzulernen, "der als eminenter Chronist, Kritiker und Symptom der zeitgenössischen Kultur- und Kommunikationsverhältnisse zu verstehen ist "und damit in der Tat das "Rollenmodell eines anspruchsvollen Journalis-mus-als-Kulturleistung". Diese Studie hat die Chance, zu einem nicht nur innerhalb der engeren Grenzen der Kommunikationswissenschaft beachteten Standardwerk zu werden." (Wolfgang R. Langenbucher)
Zuletzt angesehen