Senta Pfaff-Rüdiger, Michael Meyen (Hg.)

Alltag, Lebenswelt und Medien

Qualitative Studien zum subjektiven Sinn von Medienangeboten
Reihe: Mediennutzung
Alltag, Lebenswelt und Medien
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-0897-6
  • 10
  • 2007
  • 296
  • broschiert
  • 24,90
"Zeig mir, wie Du lebst, und ich sage Dir, wie Du Medien nutzt" - ganz so einfach ist es... mehr
Klappentext
"Zeig mir, wie Du lebst, und ich sage Dir, wie Du Medien nutzt" - ganz so einfach ist es natürlich nicht. Aber es gibt einen erkennbaren Zusammenhang zwischen der alltäglichen Lebenswelt und der Mediennutzung. In ihrer Habitualisierung sind Mediennutzungsmuster immer auch Muster des Alltags. Darüber hinaus schreiben die Nutzer den Medien einen subjektiven Sinn zu und gestalten so ihre Lebenswelt. Diesen Zusammenhängen gehen die Studien in diesem Band nach. Dabei wurden sowohl besondere Lebenswelten untersucht (Essgestörte, Deutsche auf Bali oder Internet im Ruhestand) als auch spezielle Formate (zum Beispiel Sex and the City, taz und Neues Deutschland).

Senta Pfaff-Rüdiger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität München. Michael Meyen ist dort Professor.
Zuletzt angesehen