Stephan Porombka

Kulturjournalismus

Theorie, Studium, Berufspraxis
Reihe: Journalismus: Theorie und Praxis
Kulturjournalismus
Ankündigung
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Printausgabe restlos vergriffen

  • 978-3-8258-0529-6
  • 10
  • 2007
  • 240
  • broschiert
  • 19,90
Definiert man Kulturjournalismus mit Hilfe eines weiten Kulturbegriffs, wie er in den... mehr
Klappentext
Definiert man Kulturjournalismus mit Hilfe eines weiten Kulturbegriffs, wie er in den Kulturwissenschaften entwickelt worden ist, dann geht es ihm nicht mehr allein um Kunst, Literatur, Theater, Architektur oder Musik. Kulturjournalisten müssen sich für viel mehr interessieren: nämlich für all das, was unsere Kultur als Ganze bestimmt. So verstanden, wird der Kulturjournalismus zu einer ausgezeichneten Methode, mit der sich die Gegenwart in der Gegenwart für die Gegenwart beobachten lässt. Er wird damit zu einer kulturwissenschaftlichen Beobachtungs- und Schreibstrategie, die strikt auf die Jetztzeit bezogen ist. In diesem Band wird die Theorie dieser? Kulturwissenschaft der Jetztzeit? entfaltet. Zugleich werden Möglichkeiten des kulturjournalistischen Schreibens während des Studiums und Grundanforderungen der Berufspraxis vorgestellt.

Der Autor ist Professor für Kulturjournalismus und Literatur an der Universität Hildesheim
Zuletzt angesehen