Gottfried Liedl

Granada. Ein europäisches Emirat an der Schwelle zur Neuzeit

Islamische Renaissancen - Teil 2
Reihe: Die Levante - frühe Ansätze der Globalisierung. Vom 5. Jahrhundert bis zur Neuzeit
Granada. Ein europäisches Emirat an der Schwelle zur Neuzeit
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50991-8
  • 3
  • 2020
  • 176
  • broschiert
  • 29,90
An der letzten Phase Islamisch Spaniens, am Nasriden-Emirat von Granada, lässt sich ein... mehr
Klappentext
An der letzten Phase Islamisch Spaniens, am Nasriden-Emirat von Granada, lässt sich ein Phänomen konstatieren, das es so in der islamischen Welt bis dahin noch nicht gegeben hatte - die Entstehung eines Staates, der viele charakteristische Merkmale einer modernen europäischen Nation besaß. Eingebettet in die Kultur der Renaissance, fest verankert in der Wirtschaftswelt Süd- und Westeuropas, entwickelte sich rund um die Rote Burg der Alhambra ein Fürstenstaat, der mit den Handelsnationen der Mittelmeerwelt auf Augenhöhe war und seinen christlich-spanischen Erbfeinden jahrhundertelang zu trotzen verstand.

Gottfried Liedl ist Philosoph und Historiker. Seine Schwerpunkte sind die Geschichte der M'editerran'ee sowie Wirtschafts-, Agrar- und Ökologiegeschichte.
Zuletzt angesehen