Daniel Neumann, Gisela Woltermann, Ralf Gleser (Hg.)

Spezialisierungen in der Bronzezeit

Archäologische Quellen und Modelle. Beiträge zur Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Bronzezeit auf der 83. Tagung des Nordwestdeutschen Verbandes für Altertumsforschung e. V. 18.-21. September 2016 in Münster
Reihe: Neolithikum und ältere Metallzeiten. Studien und Materialien
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-14545-1
  • 4
  • 2019
  • 184
  • broschiert
  • 29,90
Mit dem Thema "Spezialisierungen in der Bronzezeit - Archäologische Quellen und Modelle"... mehr
Klappentext
Mit dem Thema "Spezialisierungen in der Bronzezeit - Archäologische Quellen und Modelle" widmet sich der Tagungsband einer zentralen Fragestellung der prähistorischen Archäologie. Insbesondere mit dem Beginn der Bronzezeit wird eine grundsätzlich neue Qualität handwerklicher und gesellschaftlicher Differenzierung postuliert. Unter der Voraussetzung, dass das Level der handwerklichen Produktion Rückschlüsse auf den Grad der Standardisierung einer prähistorischen Gesellschaft erlaubt, werden der Beginn einer Spezialisierung und eine zunehmende Arbeitsteilung traditionell als Folgen gesellschaftlicher Prozesse gedeutet. In der Diskussion um diese Transformation rücken jedoch mittlerweile mehrdimensionale Modelle und vor allem die sozialen Konstellationen der Spezialisten stärker in den Vordergrund. Spezialisierung wird dabei nicht nur als technischer und sozialer Prozess, sondern auch als Entwicklung komplexer individueller Fähigkeiten verstanden.

Der Sammelband vereint die Beiträge, die auf der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Bronzezeit der deutschen Verbände für Archäologie 2016 in Münster präsentiert wurden, die sich mit diesem seit Langem prominenten, aber häufig nur wenig dezidiert behandelten Thema auseinandersetzen. Die Beiträge bilden entsprechend ein breites Spektrum verschiedener Ansätze zum Themenkomplex "Spezialisierung" ab und befassen sich sowohl mit theoretischen Konzepten der Organisationformen des Handwerks als auch mit der Rekonstruktion der handwerklichen Fähigkeiten des Individuums. Neben der handwerklichen Sphäre wird dabei nicht nur eine Spezialisierung in unterschiedlichen Wirkungs- und Arbeitsbereichen, sondern auch die Rolle spezialisierter Akteure in den bronzezeitlichen Gemeinschaften beleuchtet.
NEU
Wege zur Oper
Thomas Erlach, Thomas Krettenauer, Klaus Oehl (Hg.)
Wege zur Oper
Shkodra
Enriketa Pandelejmoni
Shkodra
Ehemalige Teilnehmende am Wettbewerb "Jugend musiziert" und ihre Lebenswege
Heiner Gembris, Jonas Menze, Andreas Heye, Sebastian Herbst
Ehemalige Teilnehmende am Wettbewerb "Jugend musiziert" und ihre Lebenswege
Focus on Language
Olivier Mentz, Katarzyna Papaja (Eds.)
Focus on Language
Approaching East-Central Europe over the Centuries
Marija Wakounig, Ferdinand Kühnel (Eds.)
Approaching East-Central Europe over the Centuries
Spiegel der Zeit
Florian Bruns, Fritz Dross, Christina Vanja (Hg.)
Spiegel der Zeit
Sicherheitslagen und Sicherheitstechnologien
Sabrina Ellebrecht, Nicholas Eschenbruch, Peter Zoche (Hg.)
Sicherheitslagen und Sicherheitstechnologien
Wegbereiter des interreligiösen Dialogs Band III
Petrus Bsteh, Brigitte Proksch (Hg.)
Wegbereiter des interreligiösen Dialogs Band III
Off Shore
Birgit Braasch, Claudia Müller (Eds.)
Off Shore
Einblicke und Ausblicke
Hans-Joachim Schönknecht
Einblicke und Ausblicke
NEU
Archiv 68
Weltmuseum Wien Friends (Hg.)
Archiv 68
Identitäten des Selbst
Rainer Adolphi (Hg.)
Identitäten des Selbst
NEU
Zuletzt angesehen