Remko Leemhuis

"Ich muß deshalb dringend von jeder zusätzlichen Aktion für Israel abraten."

Das Auswärtige Amt und Israel zwischen 1967 und 1979
Reihe: Schriftenreihe der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-14563-5
  • 52
  • 2020
  • 480
  • broschiert
  • 44,90
Die Dissertation untersucht das Verhältnis des Auswärtigen Amtes zu Israel. Dabei... mehr
Klappentext
Die Dissertation untersucht das Verhältnis des Auswärtigen Amtes zu Israel. Dabei fragt die Arbeit, welche Vorstellungen, Wahrnehmungen und Bilder über den jüdischen Staat im untersuchten Zeitraum unter den Diplomaten im Amt vorherrschten und wie sich diese auf die Formulierung und Implementierung auswärtiger Politik ausgewirkt haben. Diese Fragen werden im Gesamtkontext deutscher Nahostpolitik analysiert.

Dr. Remko Leemhuis hat Politik- und Islamwissenschaft studiert und leitet das Büro des American Jewish Committee (AJC) in Berlin.
Zuletzt angesehen