Andreas C. Hofmann

Deutsche Universitätspolitik im Vormärz (1815-1848)

Ein Beitrag zur Neubewertung des Deutschen Bundes
Reihe: Schriftenreihe der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14423-2
  • 51
  • 2019
  • 504
  • broschiert
  • 44,90
Die Dissertation betrachtet die Universitätspolitik im Deutschen Bund in den Jahren 1815... mehr
Klappentext
Die Dissertation betrachtet die Universitätspolitik im Deutschen Bund in den Jahren 1815 bis 1848. Sie untersucht die Aktivitäten des Deutschen Bundes als überstaatliche Ebene, die zwischenstaatliche Zusammenarbeit sowie die Einzelstaaten am Beispiel der bayerischen Universitätspolitik. Durch die Erkenntnisse auf den Feldern der Verfassung, der Nationsbildung und der Innenpolitik leistet die Untersuchung einen Beitrag zur Neubewertung des Deutschen Bundes. Aber auch bislang weniger prominent untersuchte Themen wie die österreichische Universitätspolitik werden in den Blick genommen.

Dr. Andreas C. Hofmann arbeitet an einer großen wissenschaftlichen Bibliothek als Referent für Fachinformation Geschichte / Informationsmanagement.
Zuletzt angesehen