Hans-Jürgen Philipp

Das Hofgestüt Marbach (1491-1817) des Hauses Württemberg auf der Schwäbischen Alb

Reihe: Geschichte
Das Hofgestüt Marbach (1491-1817) des Hauses Württemberg auf der Schwäbischen Alb
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13970-2
  • 149
  • 2018
  • 360
  • broschiert
  • 34,90
Das jetzige Haupt- und Landgestüt Marbach, das älteste deutsche Staatsgestüt und... mehr
Klappentext
Das jetzige Haupt- und Landgestüt Marbach, das älteste deutsche Staatsgestüt und eines der ältesten bestehenden Gestüte in Europa, diente von der Gründung sicherlich 1491 bis zur Verstaatlichung 1817 als Hofgestüt des Hauses Württemberg. Das wechselvolle Geschehen in dieser Epoche wird anhand von agrar-, politik-, sozial-, bau-, kunst-, veterinärgeschichtlichen und tierzüchterischen Themen quellengestützt, detailreich und umfassend analysiert wie bisher kein anderes Gestüt im deutschen Sprachraum. Damals zeichneten sich fast alle württembergischen Regenten durch eine enge Pferdebeziehung aus.

Dr. Hans-Jürgen Philipp war als Agrar- und Landsoziologe vor allem an der Universität Hohenheim tätig.
Zuletzt angesehen