Uwe Israel, Christian Jaser (Hg.)

Agon und Distinktion

Soziale Räume des Zweikampfs zwischen Mittelalter und Neuzeit
Reihe: Geschichte: Forschung und Wissenschaft
Agon und Distinktion
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12878-2
  • 47
  • 2015
  • 318
  • broschiert
  • 34,90
Wurde am Hof, beim Militär und in der Stadt der Vormoderne soziale Distinktion auch mittels... mehr
Klappentext
Wurde am Hof, beim Militär und in der Stadt der Vormoderne soziale Distinktion auch mittels Zweikampf hervorgebracht und kommuniziert? Dieser Frage wird hier mit einem offenen Begriff der zwischen Recht, Ritual und Sport changierenden agonalen Praktik nachgegangen, der das Fechten und Messerzücken ebenso einbezieht wie den pas d'armes und die vendetta.

Gleichzeitig wird anhand von Fallbeispielen aus West-, Mittel- und Südeuropa sowie theoretischen Reflexionen zu klären versucht, wie der Übergang vom mittelalterlichen (Gerichts-)Zweikampf zum neuzeitlichen (Ehren-)Duell zu denken ist.

Prof. Dr. Uwe Israel ist seit 2010 Lehrstuhlinhaber für Mittelalterliche Geschichte an der Technischen Universität Dresden.

Dr. Christian Jaser ist seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte II an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Zuletzt angesehen