Claudia Schnurmann

Brücken aus Papier

Atlantischer Wissenstransfer in dem Briefnetzwerk des deutsch-amerikanischen Ehepaars Francis und Mathilde Lieber, 1827-1872
Reihe: Atlantic Cultural Studies
Brücken aus Papier
84,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12678-8
  • 11
  • 2014
  • 560
  • gebunden
  • 89,90
Die ebenso amüsant-ehrliche wie lehrreich-lebensnahe Korrespondenz des Ehepaars Francis und... mehr
Klappentext
Die ebenso amüsant-ehrliche wie lehrreich-lebensnahe Korrespondenz des Ehepaars Francis und Mathilde Lieber der Jahre 1829-1872 fungierte als ein Brückenschlag über den Atlantik. Mit ihren Briefen verbanden die Wahl-US-Amerikaner, der gebürtige Berliner Franz Lieber (1798-1872) und seine Frau, die gebürtige Hamburgerin Mathilde Lieber geb. Oppenheimer (1805-1890), über den Atlantik und sechs Dekaden hinweg Generationen und Gesellschaften, Demagogen und Denker, Milieus und Meinungen, Kaufleute und Genies in Europa und Amerika in einem dichten Beziehungsgeflecht. Aus der Analyse von circa 11 000 Briefen gewinnt man neue, unerwartete Einblicke in die Kultur-, Wirtschafts-, Sozial-, Familien-, Bildungs- und Politikgeschichte von Hamburg und Berlin, Preußen, England, Puerto Rico und den USA ebenso wie in emotionale und intellektuelle Befindlichkeiten der Menschen, die ihre Beziehungen in Briefen erlebten.

Claudia Schnurmann lehrt nordamerikanische, karibische und atlantische Geschichte an der Universität Hamburg.
Zuletzt angesehen