Angelique Leszczawski-Schwerk

'Die umkämpften Tore zur Gleichberechtigung' - Frauenbewegungen in Galizien (1867 - 1918)

Reihe: Osteuropa
'Die umkämpften Tore zur Gleichberechtigung' - Frauenbewegungen in Galizien (1867 - 1918)
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50586-6
  • 9
  • 2014
  • 376
  • broschiert
  • 44,90
Dieses Buch untersucht die historischen ethno-religiösen Frauenbewegungen der habsburgischen... mehr
Klappentext
Dieses Buch untersucht die historischen ethno-religiösen Frauenbewegungen der habsburgischen Verwaltungseinheit Galizien-Lodomerien (1772 - 1918) aus sozial-, geschlechter- und frauengeschichtlicher Sicht.

Die Autorin versucht, das Kaleidoskop Galizien als multiethnischen Raum um ein Bild vielfältiger ethno-religiöser Frauenbewegungen in ihrer Gesamtheit zu ergänzen und will dazu beitragen, die geschilderten Stereotype zu überwinden. Zudem sollen die galizischen Frauenbewegungen in die zentraleuropäische Frauenbewegungsgeschichte eingebettet werden und ihre Geschichte anregen, einen neuen Blick von "West" nach "Ost" zu richten.

Dr. Angelique Leszczawski-Schwerk ist Historikerin, Slawistin und Fachjournalistin. Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Gleichstellungsbeauftragte an der Graduierten- und Forschungsakademie der TU Bergakademie Freiberg.
Zuletzt angesehen