Ann-Kathrin Reichardt

Von der Sowjetunion lernen?

Die Zensur sowjetischer belletristischer Literatur in der DDR in den 1970er und 1980er Jahren
Reihe: Diktatur und Widerstand
Von der Sowjetunion lernen?
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12559-0
  • 16
  • 2014
  • 248
  • broschiert
  • 29,90
Die DDR unterzog auch die sowjetische Literatur der ganzen Strenge ihres Zensursystems - obwohl... mehr
Klappentext
Die DDR unterzog auch die sowjetische Literatur der ganzen Strenge ihres Zensursystems - obwohl ohnehin nur erscheinen durfte, was in der Sowjetunion veröffentlicht und dort durch die Zensur genehmigt worden war.

Im vorliegenden Band untersucht die Autorin die institutionellen Strukturen des Zensursystems hinsichtlich ihrer Rolle bei der Herausgabe von Übersetzungen sowjetischer Literatur. Sie zeigt am Beispiel kritischer Werke der Literatur über den zweiten Weltkrieg und der Dorfprosa, welche Kriterien für diese Zensur zensierter Bücher in der Ära Honecker maßgeblich waren und in welcher Weise die Rezeption dieser Bücher gelenkt und beeinflusst wurde.

Damit wird sowohl hinsichtlich der Erforschung des Zensursystems der DDR als auch der detaillierten Untersuchung der kulturpolitischen Beziehungen beider Länder in den 1970er und 1980er Jahren ein dringendes Forschungsdesiderat erfüllt.
Zuletzt angesehen