Julia Alexandra Luttenberger

Verwaltung für den Sozialstaat - Sozialstaat durch Verwaltung?

Die Arbeits- und Sozialverwaltung als politisches Problemlösungsinstrument in der Weimarer Republik
Reihe: Studien zur Geschichte der Weimarer Republik
Verwaltung für den Sozialstaat - Sozialstaat durch Verwaltung?
54,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12065-6
  • 5
  • 2013
  • 552
  • gebunden
  • 54,90
Die Leitmotive der staatlichen Arbeits- und Sozialpolitik in der Weimarer Republik waren klar:... mehr
Klappentext
Die Leitmotive der staatlichen Arbeits- und Sozialpolitik in der Weimarer Republik waren klar: Arbeitsplätze schaffen und Arbeitslosigkeit verhüten. Die Arbeits- und Sozialverwaltung auf Reichs-, Landes- und Kommunalebene schuf hierzu die Voraussetzungen. Die Autorin untersucht, über welche Ausbildung und welches Handlungswissen die Beamten dieser Verwaltung verfügten und welche Wissenschaftszweige ihr Handeln prägten. Neben der behördeninternen Ausbildung werden die Bildungsvorstellungen der Beamtenschaft selbst analysiert, die in der Verwaltungsakademiebewegung ihren Niederschlag fanden.

Dr. Julia Alexandra Luttenberger, geb. 1979, arbeitet seit 2012 als Journalistin in Rheinland-Pfalz.
Zuletzt angesehen