Kathrin Gundlach

Die Rostocker Ratsverfassung im 18. Jahrhundert

Reihe: Rostocker Schriften zur Regionalgeschichte
Die Rostocker Ratsverfassung im 18. Jahrhundert
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11999-5
  • 7
  • 2013
  • 336
  • broschiert
  • 29,90
Die Verfassungsgeschichte der Stadt Rostock wird im Überblick dargestellt: von ihren Anfängen im... mehr
Klappentext
Die Verfassungsgeschichte der Stadt Rostock wird im Überblick dargestellt: von ihren Anfängen im Mittelalter über die Erbverträge von 1573 und 1584, das Hundertmänner-Regulativ von 1770 bis zum Erbvertrag von 1788. Ein Bericht des Rostocker Rates von 1770 an die herzogliche Regierung dient als Quelle zur Darstellung der sich überschneidenden Herrschaftsgewalten des Rates auf der Grundlage der modernen Systematik der Gewaltenteilung. Die Untersuchung der Rats-, Bürgerschafts-, Quartiers- und Kämmereiprotokolle von Januar bis Mai 1788 liefert einen Einblick in die tägliche Arbeit dieser Gremien
Zuletzt angesehen