Tobias Tanneberger

Vom Paradies über Troja nach Brabant

Die "Genealogia principum Tungro-Brabantinorum" zwischen Fiktion und Akzeptanz
Reihe: Vita curialis. Form und Wandel höfischer Herrschaft
Vom Paradies über Troja nach Brabant
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11978-0
  • 3
  • 2012
  • 224
  • broschiert
  • 24,90
In der adlig geprägten Kultur des Spätmittelalters waren Genealogien sowohl bedeutende Grundlagen... mehr
Klappentext
In der adlig geprägten Kultur des Spätmittelalters waren Genealogien sowohl bedeutende Grundlagen für das Selbstverständnis der Herrscher als auch Argumentationsinstrumente gegenüber konkurrierenden Ansprüchen. Ziel der in diesem Buch analysierten und in Auszügen edierten Genealogia principum Tungro-Brabantinorum war es, die Kontinuität des Geblüts und die Sukzession in der brabantischen Herrschaft vom biblischen Stammvater Adam bis hin zu Philipp III. (dem Schönen) von Brabant (1478 - 1506) zu behaupten und plausibel darzustellen. So sollte zunächst die Legitimität der Herrschaft von Philipps Mutter Maria (1457 - 1482) und schließlich die besondere Idoneität Philipps nachgewiesen werden. Die Mechanismen und Techniken dieser plausibilisierenden Argumentation, die als musterhaft für das Mittelalter gelten können, stehen im Zentrum der vorliegenden Analyse.

Dr. Tobias Tanneberger ist seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dresdner SFB 804 "Transzendenz und Gemeinsinn".
Zuletzt angesehen