Maria Anna Zumholz (Hg.)

Katholisches Milieu und Widerstand

Der Kreuzkampf im Oldenburger Land im Kontext des nationalsozialistischen Herrschaftsgefüges
Reihe: Vechtaer Universitätsschriften
Katholisches Milieu und Widerstand
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11937-7
  • 29
  • 2012
  • 160
  • gebunden
  • 24,90
Der Kreuzkampf im Oldenburger Land war der einzige erfolgreiche Volksaufstand in der Zeit der... mehr
Klappentext
Der Kreuzkampf im Oldenburger Land war der einzige erfolgreiche Volksaufstand in der Zeit der NS-Herrschaft. Er fügte dem NS-Regime einerseits einen großen Legitimationsverlust zu und strafte die NS-Fiktion einer "Nationalsozialistischen Volksgemeinschaft" Lügen. Andererseits zog er jedoch auch eine Professionalisierung des Unterdrückungsapparates und ein schärferes Vorgehen gegen Regimegegner nach sich. Somit erzielte der Kreuzkampf die paradoxe Wirkung, dass der erfolgreiche Widerstand nicht nur das NS-Regime, sondern auch die Bedingungen für widerständiges Verhalten schwächte.

Dr. Maria Anna Zumholz, Arbeitsstelle Katholizismus- und Widerstandsforschung der Universität Vechta.
Zuletzt angesehen