Moritz Florin

Der Hitler-Stalin-Pakt in der Propaganda des Leitmediums

Der "Völkische Beobachter" über die UdSSR im Jahre 1939
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik
Der Hitler-Stalin-Pakt in der Propaganda des Leitmediums
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10118-1
  • 45
  • 2009
  • 192
  • broschiert
  • 24,90
In der Rückschau kommt uns die Zeit von August 1939 bis Juni 1941 wie ein lediglich kurzes... mehr
Klappentext
In der Rückschau kommt uns die Zeit von August 1939 bis Juni 1941 wie ein lediglich kurzes taktisches Intermezzo in den Beziehungen zwischen dem nationalsozialistischen Deutschland und der Sowjetunion vor. Die Zeitgenossen mussten den deutsch-sowjetischen Nichtangriffsvertrag unmittelbar nach seiner Verkündung hingegen, wie Hitler selbst sagte, für eine "endgültige Wende" in den "Beziehungen zweier Völker" halten. Wie reagierte das Leitmedium des Jahres 1939, der 'Völkische Beobachter', auf diesen "Schock", der der "Hitler-Stalin-Pakt" für überzeugte Antibolschewisten war? Konnten die Redakteure die Leser auf den Pakt vorbereiten? Wie reagierten die Leser? In der vorliegenden Arbeit wird ein Versuch unternommen, diese Fragen anhand einer Analyse des 'Völkischen Beobachters' zu beantworten.
Zuletzt angesehen