Martin Lücke (Hg.)

Helden in der Krise

Didaktische Blicke auf die Geschichte der Männlichkeiten
Reihe: Historische Geschlechterforschung und Didaktik. Ergebnisse und Quellen
Helden in der Krise
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1760-2
  • 2
  • 2013
  • 208
  • broschiert
  • 24,90
Blickt man in die Unterrichtspraxis des Geschichtsunterrichts, so waren es vor allem große... mehr
Klappentext
Blickt man in die Unterrichtspraxis des Geschichtsunterrichts, so waren es vor allem große Männer, die Europa und die Welt mit ihren Konzepten prägten. Nach mehr als zwei Jahrzehnten Geschlechtergeschichte ist eine Korrektur dieser Vorstellung überfällig. In diesem Band werden Ansätze und Methoden der Männlichkeitsgeschichte auf ihr didaktisches Potenzial hin befragt. Die Autorinnen und Autoren präsentieren zudem Quellenbeispiele, die für den Einsatz in historischen Lernprozessen verwendet werden können. Der Band versteht sich so als Beitrag für einen Geschichtsunterricht, der - nah an der geschlechtergeschichtlichen Forschung - die Fähigkeit stärken kann, sich selbstbewusst in einer sich wandelnden Geschlechterordnung zurecht zu finden.

Mit Beiträgen von Martin Dinges, Heiko Hiltmann, Martin Lücke, Bea Lundt, Bärbel Völkel, Stefan Wünsch.
Zuletzt angesehen