Globale Geschichtsschreibung um 1900

Redaktion: Michael Mann
Reihe: Periplus - Jahrbuch für außereuropäische Geschichte
Globale Geschichtsschreibung um 1900
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1612-4
  • 18
  • 2008
  • 296
  • broschiert
  • 17,90
Aus dem Inhalt: Michael Mann, Zur Geschichte historischer Repräsentationen um 1900; Andreas... mehr
Klappentext
Aus dem Inhalt:

Michael Mann, Zur Geschichte historischer Repräsentationen um 1900; Andreas Eckert, Geschichtsschreibung in einem "?geschichtslosen Kontinent?"; Astrid Meier, Ein Teppich als Denkmal. Historische Repräsentationen in Westasien und Nordafrika um 1900; Michael Mann, Vom Nutzen der Geschichte, Historische Repräsentationen in Südasien um die Wende zum 20. Jahrhundert; Matthias Middell, Weltgeschichtsschreibung zwischen Jahrhundertwende und Erstem Weltkrieg in der europäischen Historiographie; Katja Naumann, Die Herausbildung der Geschichtswissenschaft in den USA um 1900 und der Wandel des historischen Blicks nach Europa und Lateinamerika; Raimund Schulz, Von Megasthenes zu Meander - Grenzüberschreitende Kulturkontakte in der Antike zwischen Griechenland und Indien innerhalb eines weltgeschichtlich orientierten Geschichtsunterrichts

Der Herausgeber: Michael Mann ist Dozent am Historischen Institut der Fernuniversität Hagen
Zuletzt angesehen