Jürgen Sarnowsky

Macht und Herrschaft im Johanniterorden des 15. Jahrhunderts

Verfassung und Verwaltung der Johanniter auf Rhodos (1421-1522)
Reihe: Vita regularis - Ordnungen und Deutungen religiosen Lebens im Mittelalter. Abhandlungen
Macht und Herrschaft im Johanniterorden des 15. Jahrhunderts
51,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5481-7
  • 14
  • 2001
  • 760
  • broschiert
  • 51,90
Der geistliche Ritterorden der Johanniter war eine internationale Gemeinschaft, deren Mitglieder... mehr
Klappentext
Der geistliche Ritterorden der Johanniter war eine internationale Gemeinschaft, deren Mitglieder aus allen Teilen Europas kamen, aber gemeinsam im östlichen Mittelmeer kämpften und eine Landesherrschaft in der Ägäis errichteten. Diese Untersuchung behandelt die Entwicklung von Regeln und Strukturen innerhalb des zentralen Konvents auf Rhodos sowie die Beziehungen zwischen dem Orden und seinen Untertanen, unter besonderer Berücksichtigung der tatsächlichen Verhältnisse des 15. Jahrhunderts und der aktuellen Diskussionen um "Macht" und "Herrschaft" in geistlichen Gemeinschaften. Während sich die älteren Verfassungsgeschichten des Ordens auf die normativen Quellen konzentrierten und zumeist von späteren Sammlungen ausgingen, baut diese Untersuchung auf einer Durchsicht aller relevanten Quellen im Johanniter-Archiv in der National Library of Malta in Valletta auf, ergänzt durch Materialien aus dem Archivio Segreto Vaticano, der Biblioteca Apostolica Vaticana, aus London, Paris und München.

Jürgen Sarnowsky ist Professor am Historischen Seminar der Universität Hamburg.
Zuletzt angesehen