H.-K. Seeger, G. Latzel (Hg. im Namen des Internationalen Karl-Leisner-Kreises)

Karl Leisner - Priesterweihe und Primiz im KZ Dachau

Reihe: Anpassung - Selbstbehauptung - Widerstand
Karl Leisner - Priesterweihe und Primiz im KZ Dachau
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-7277-9
  • 21
  • 2009
  • 216
  • broschiert
  • 14,90
KZ Dachau - 17. Dezember 1944 Der französische Bischof Gabriel Piguet von Clermont weiht den... mehr
Klappentext
KZ Dachau - 17. Dezember 1944

Der französische Bischof Gabriel Piguet von Clermont weiht den todkranken deutschen Diakon Karl Leisner, seinen Mitgefangenen, zum Priester. Ein kirchengeschichtlich einzigartiges Ereignis von hohem europäischen und ökumenischen Rang. Wie war diese Priesterweihe möglich, unbemerkt von den SS-Wachen, ein Hoffnungszeichen in der Hölle des KZ?

Karl Leisner, ein Mensch von beeindruckender innerer Weite: ganz Deutscher und ganz Europäer; glaubensstarker Katholik und zugleich offen für die Ökumene. Ebenso Bischof Gabriel Piguet: Verehrer von Marschall P'etain, gleichzeitig Unterstützer der Résistance und Retter jüdischer Kinder.
Zuletzt angesehen