Arbeitskreis für aussereuropäische Geschichte (Hrsg.)

Tendenzen der Historiographie zur Geschichte Lateinamerikas

Reihe: Periplus - Jahrbuch für außereuropäische Geschichte
Tendenzen der Historiographie zur Geschichte Lateinamerikas
17,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4015-8
  • 9
  • 1999
  • 240
  • broschiert
  • 17,90
Die beiden Umschlagbilder symbolisieren den grundlegenden Paradigmenwechsel, der sich in der... mehr
Klappentext
Die beiden Umschlagbilder symbolisieren den grundlegenden Paradigmenwechsel, der sich in der Geschichtswissenschaft aus und über Lateinamerika in den letzten Jahrzehnten vollzogen hat (vgl. dazu die Einleitung des Beitrages von Horst Pietschmann). Die Beiträge im Thema des vorliegenden Bandes zeigen anhand bestimmter Schwerpunkte wie Kolonialgeschichte, Geschlechtergeschichte oder der Geschichte von Wahlen und Parlamentarismus Tendenzen der Historiographie zur Geschichte Lateinamerikas auf.

Aus dem Inhalt: Horst Pietschmann, Neuere Forschungsansätze zur Kolonialgeschichte Lateinamerikas, Barbara Potthast; Familie, Frauen- und Geschlechterbeziehungen, Peer Schmidt, Wahlen und Parlamentarismus in Lateinamerika im 19. Jahrhundert, Walter Bernecker/Thomas Fischer, Forschungstendenzen über soziale Gruppen und Ethnien, Jochen Meissner, Dokument zum Thema, Gerhardt Drekonja, "frontier/frontera" - Grenze als dynamischer Raum, Roger Kershaw, Akademische Königstreue: Geschichtsforschung an der Universiti Brunei Darussalam. Daneben Beiträge zu Ausstellungen, Konferenzen und Rezensionen.

Horst Pietschmann ist Professor am Historischen Institut der Universität Hamburg.
Zuletzt angesehen