Susann Held

Eigentum und Herrschaft bei John Locke und Immanuel Kant

Ein ideengeschichtlicher Vergleich
Reihe: Politica et Ars
Eigentum und Herrschaft bei John Locke und Immanuel Kant
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-9611-0
  • 10
  • 2006
  • 312
  • broschiert
  • 29,90
John Locke und Immanuel Kant sind Vordenker des liberalen Rechtsstaates. Beide Staatslehren... mehr
Klappentext
John Locke und Immanuel Kant sind Vordenker des liberalen Rechtsstaates. Beide Staatslehren gelten in der politischen Ideengeschichte als Meilensteine der Legitimation politischer Macht. Doch obgleich diese Theoreme vor dem Hintergrund der bürgerlichen Emanzipation des 17. und 18. Jahrhunderts eine tiefe Strukturanalogie aufweisen, wurde bislang in der Forschung ein Vergleich beider Theorien nur sehr zaghaft bemüht. Diese Studie unternimmt nun den Versuch einer umfassenden komparativen Analyse beider politischen Theorien. Als Ausgangspunkt dient die Eigentumslehre beider Philosophen.
Zuletzt angesehen