Tanja Rückert

Produktivierungsbemühungen im Rahmen der jüdischen Emanzipationsbewegung (1780-1871): Preußen, Frankfurt am Main und Hamburg im Vergleich

Reihe: Veröffentlichungen des Hamburger Arbeitskreises für Regionalgeschichte (HAR)
Produktivierungsbemühungen im Rahmen der jüdischen Emanzipationsbewegung (1780-1871): Preußen, Frankfurt am Main und Hamburg im Vergleich
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-8961-0
  • 21
  • 2005
  • 248
  • broschiert
  • 24,90
Antagonismen und Widerstände sind die kennzeichnenden Aspekte der Produktivierungsbemühungen im... mehr
Klappentext
Antagonismen und Widerstände sind die kennzeichnenden Aspekte der Produktivierungsbemühungen im Rahmen der jüdischen Emanzipationsbewegung verschiedener deutscher Staaten im Zeitraum zwischen 1780 und 1871. Die Anstrengungen zur Schaffung eines jüdischen Handwerker- und Bauernstandes auf Kosten der traditionellen Beschäftigung im Bereich des Handels erscheinen angesichts des beginnenden Industriezeitalters widersinnig.

Die Arbeit beschäftigt sich mit den Schwierigkeiten der Produktivierungsbemühungen anhand eines Vergleichs zwischen Preußen, Frankfurt am Main und Hamburg. Die zentrale Frage ist die nach den Gründen, weshalb Schichten der jüdischen Bevölkerung den massiven Problemen zum Trotz die Produktivierung unterstützten. Ihr Engagement wird auf der Quellengrundlage zahlreicher Lebensbeschreibungen, Vereinsberichte, Denkschriften und Periodika unter dem Einfluss des Spannungsfeldes der Emanzipationszeit zwischen Auflösung und Selbstbehauptung der jüdischen Identität untersucht.
Zuletzt angesehen