Ivan Vlassenko

Sprechen über HIV/AIDS

Narrative Rekonstruktionen und multimodale Metaphern zur Darstellung von Subjektiven Krankheitstheorien
Reihe: Germanistik
Sprechen über HIV/AIDS
64,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13061-7
  • 46
  • 2015
  • 560
  • broschiert
  • 64,90
Dieses Buch richtet seinen Fokus auf die Untersuchung von Darstellungsverfahren, die von... mehr
Klappentext
Dieses Buch richtet seinen Fokus auf die Untersuchung von Darstellungsverfahren, die von HIV-infizierten homosexuellen Männern im Interview mit einem medizinischen Laien beim Sprechen über HIV/AIDS für die Darstellung ihrer subjektiven Krankheitstheorien elaboriert werden. Das Buch zeigt, dass spontane ins Interview eingebettete Erzählungen und multimodale Metaphern im interaktiven Erzählprozess eine wichtige kommunikativ-veranschaulichende Funktion erfüllen und zur Darstellung der idiosynkratischen subjektiven Vorstellungen über die HIV-Infektion eingesetzt werden.

Ivan Vlassenko ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Germanistische Linguistik an der Universität Bayreuth.
Zuletzt angesehen