Jürgen Hebel

Hölty

Melancholie und poetische Existenz
Reihe: Facies Nigra
Hölty
29,34 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-8286-1
  • 3
  • 2006
  • 288
  • gebunden
  • 29,90
Eigenständigkeit und Sonderstellung Höltys als des poetischen Talents des Göttinger Hains... mehr
Klappentext
Eigenständigkeit und Sonderstellung Höltys als des poetischen Talents des Göttinger Hains werden aus dem Blickwinkel eines spezifischen Melancholiebegriffs neu bedacht. Im Prozeß einer integrativen Lektüre exemplarischer biographischer und poetischer Texte entsteht ein Bild der Höltyschen Individualität, das die im Gedicht ausgetragene und poetisch-kinetisch beruhigte Spannung von Unbedingtheitssehnsucht und Unscheinbarmachung deutlich werden läßt.
Zuletzt angesehen