Linda Lange

Leben an mehreren Orten

Multilokalität und bürgerschaftliches Engagement in ländlich geprägten Räumen Niedersachsens
Reihe: Rural areas: Issues of local and regional development / Ländliche Räume. Beiträge zur lokalen und regionalen Entwicklung
Leben an mehreren Orten
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14022-7
  • 4
  • 2018
  • 248
  • broschiert
  • 34,90
Dass Menschen an zwei oder mehreren Orten und somit multilokal leben, beschreibt kein neues... mehr
Klappentext
Dass Menschen an zwei oder mehreren Orten und somit multilokal leben, beschreibt kein neues Phänomen und hat dennoch in den letzten Jahren einen enormen Bedeutungszuwachs in der Forschung erfahren. Gesellschaftliche Modernisierungs- und Flexibilisierungsbedingungen, erhöhte Mobilitätsanforderungen oder diskontinuierliche Erwerbsbiographien sind nur einige der Gründe, die hinter Multilokalität stehen können. Verbunden mit einem solchen Leben an mehreren Orten sind jeweils wechselnde Phasen der An- und Abwesenheiten, die ihrerseits zu vielschichtigen Konsequenzen, z. B. im Bereich der Wohnungsmärkte, der Nutzung und Auslastung von Infrastrukturen und insbesondere der lokalen Gemeinschaften führen können.

Dr.-Ing. Linda Lange ist Umweltplanerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hannover. Zu ihren Schwerpunkten zählen Fragen der Regionalentwicklung, insbesondere zur Entwicklung ländlicher Räume, zum gesellschaftlichen Engagement ebenso wie zu multilokalen Lebensweisen.
Verfügbare Downloads:
Ankündigung
New Rural Geographies in Europe
Annett Steinführer, Anna-Barbara Heindl, Ulrike Grabski-Kieron, Anja Reichert-Schick (Eds.)
New Rural Geographies in Europe
Ankündigung
Die "Arabellion" und ihre Auswirkungen
Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) (Hg.)
Die "Arabellion" und ihre Auswirkungen
Ankündigung
Sterbebegleitung in der ambulanten Hospizarbeit
Werner Schneider, Julia von Hayek, Christine Pfeffer
Sterbebegleitung in der ambulanten Hospizarbeit
Politische Geographien Europas - Annäherungen an ein umstrittenes Konstrukt
Paul Reuber, Anke Strüver, Günter Wolkersdorfer (Hg.)
Politische Geographien Europas - Annäherungen an ein umstrittenes Konstrukt
Ankündigung
Zuletzt angesehen